3D Scanner

Ein kurzer Ausblick auf Laserscanner

Ein kurzer Ausblick auf Laserscanner

Traditionell wurden zur Erfassung großer Einstellungen Geräte verwendet, die individuelle Messdaten lieferten, wie z. B. Maßbänder, Bolzenschneider, Nivelliergeräte, Laser-Entfernungsmesser und Totalstationen. Sie sind zwar gängige Werkzeuge, aber auch zeitaufwändig und dauern je nach verfügbarem Platz Tage, Wochen oder Monate. Darüber hinaus verursachen herkömmliche Technologien manchmal Abweichungen bei den Messwerten von Benutzer zu Benutzer, und Daten fehlen häufig, was möglicherweise zu einer Kaskadenungenauigkeit führt.

Laserscanner hingegen sind berührungslose Geräte, die Laser-Infrarot-Technologie verwenden, um Millionen verschiedener Datenelemente zu sammeln, um ein Objekt oder einen Ort zu messen und innerhalb von Minuten detaillierte 3D-Fotos bereitzustellen. Die Fotos bestehen aus einer Punktwolke, einer Sammlung von Millionen von 3D-Datenpunkten.

Wie schaffen sie das alles in so kurzer Zeit? Der Laserscanner projiziert einen infraroten Laserstrahl auf einen Drehspiegel und färbt die Umgebung effektiv mit Licht. Der Laser wird über den Bereich oder das Objekt geführt, während sich der Scannerkopf dreht. Objekte im Weg des Lasers senden den Strahl zurück zum Scanner und geben die Geometrie für die 3D-Dateninterpretation an. Laserscanner können neben Abstandsmessungen auch horizontale Messungen durchführen.

Daten werden häufig von einem Laserscanner mit einem von zwei Systemen erfasst:

  • Flugzeitsysteme, auch als Impulsmesssysteme bekannt, arbeiten, indem sie einen einzelnen Laserlichtimpuls erzeugen und die Zeit überwachen, die erforderlich ist, damit das Licht zu einem Sensor am Scanner zurückgeleitet wird, um die Entfernung zum Endpunkt zu bestimmen.
  • Phasenverschiebungssysteme nutzen in ähnlicher Weise ein emittiertes Laserlicht, jedoch wird bei diesem System die Sonneneinstrahlung mit bestimmten Wellenformen geregelt. Durch den Aufprall auf der Objektoberfläche verschieben sich die Intensitätsmuster in ihrer Reflexion. Der Abstand zwischen den gelieferten und empfangenen Lasersignalen kann genau berechnet werden, indem die Verzerrung zwischen ihnen gemessen wird. Laserscanner, die Phasenverschiebungssysteme verwenden, sind im Allgemeinen teurer.

Branchen und Anwendungen:

Laserscanner sind anpassungsfähig, tragbar und präzise, ​​was sie zu einem perfekten Werkzeug für eine Vielzahl von Anwendungen und Branchen macht:

Laserscanner sind nützliche Werkzeuge für die Aufzeichnung von Tatorten, Kollisions- und Unfallsimulationen, Analysen von Infernoszenen, forensische Untersuchungen und andere Anwendungen. Das Laserscannen spart Stunden an Papierkram und bewahrt gleichzeitig eine digitale Reproduktion von Szenen, die potenziell umweltgefährdend sind.

Laserscanner sammeln sehr detaillierte, wichtige Daten, die Sicherheitsexperten nutzen können, um Leben zu retten, wenn sie auf mögliche Bedrohungen reagieren.

Laserscanner werden in der Versicherungsbranche eingesetzt, um den tatsächlichen Zustand einer Immobilie zu einem bestimmten Zeitpunkt zu dokumentieren, was nützlich ist, um Bewertungs- und Haftungsmaßstäbe zu erstellen, aber auch um Verluste mit Autos, beschädigten Immobilien oder Gegenständen zu dokumentieren.

Öl und Gas: Laserscanning kann bei der Konstruktion, Wartung und Verwaltung von Ölplattformen und Raffinerien helfen. Sie sind auch wichtig für die Beschreibung komplexer Sanitärstrukturen, um Probleme oder Fehler während der Installation zu vermeiden.

Kulturerbe und Denkmalschutz: Mit Laserscanning können die komplizierten Geometrien bestehender Strukturen dokumentiert werden, damit sie untersucht, erhalten oder restauriert werden können.

Laserscanner können für Volumenberechnungen, topografische und Bestandsvermessungen sowie Standortvermessungen verwendet werden.

Konstruktion: Laserscanning kann eine konsistente Validierung vor Ort in jeder Phase des Lebenszyklus eines Bauprojekts gewährleisten, was erhebliche Kosten-, Ausschuss- und Zeiteinsparungen ermöglicht und gleichzeitig die Vorhersage und Vermeidung von Fehlern unterstützt.

Architektur und Bauingenieurwesen: Laserscanner sind wertvoll für die Erfassung von As-Built-Dokumenten und die Erstellung von 3D-Modellen als Teil des Designprozesses.

Laserscanning liefert präzise Daten über die komplizierte Fabrik- und Anlageninfrastruktur, was für die Schonung und Erhaltung von Ressourcen und Anlagen unerlässlich ist.

Ein Laserscanner liefert präzise Ergebnisse in kurzer Zeit und in jedem Anwendungsfall mit weniger Fehlern als andere, konventionellere Verfahren. Unter anderen Umständen, wie z. B. der Dokumentation von Tat- und Unfallorten, führt die Zeitersparnis zu nachgelagerten Vorteilen, z. B. der Möglichkeit, Straßen früher für die Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Laserscanner können komplexe Orte erfassen, an denen schlechtes Wetter bei Anwendungen, die Außeneinsätze erfordern, ein Problem darstellt.

Wir hoffen, Ihnen hat unser kleiner Blog über Laserscanner gefallen. tragbare 3D-Scanner sind sehr vielseitige Werkzeuge, die in einer Vielzahl von Anwendungen unverzichtbar sind.

Als nächstes lesen

Was ist 3D-Scannen und wie profitiert die Industrie davon?
So verwenden Sie den 3D-Druck zum Erstellen von 3D-Valentinsgeschenkmodellen

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Alle Kommentare werden vor der Veröffentlichung moderiert.

Diese Seite wird von reCAPTCHA und Google geschützt. Datenschutz und Nutzungsbedingungen .